Sechs Horizonte

Hinter dem Titel stehen sechs Frauen, sechs Künstlerinnen, die vor zwei Jahren an der Akademie Faber-Castell in Stein bei Nürnberg die Meisterklasse unter Leitung von Markus Kronberger absolviert haben. In Schrobenhausen haben sie sich erneut zusammengefunden, um ihre neuesten Arbeiten zu zeigen.

Silvia Hahns Arbeiten titeln mit „sinnlichT“, sie sind gedanklich mit dem Thema Sinnlichkeit im Alter verbunden und versuchen innere Erfahrungsprozesse wie Loslassen, Zulassen, Genießen, Ergreifen oder auch Verlassen sichtbar zu machen. Mit einem Mix aus Leinwand, Acrylfarbe und Upcycling-Produkten schafft Dagmar Laffert eigens für Schrobenhausen die Serie „Espressobecher – ein Stoff mit Suchtpotential“. Angelica Nothas sammelt Fundstücke in der Natur und fängt diesen über Monate dauernden Prozess in ihren Bildern ein. Christa Mesch experimentiert mit Farbstiften und Steinpapier und entwickelt ihre eigene Technik, sie zeigt unterschiedlichste Variationen von Farbquadraten.  Elisabeth Stromer hat Bild-Holz-Installationen dabei, naturwissenschaftlich und farbästhetisch inspirierte Kunstwerke, die zum Teil spielerisch verändert werden können. Schließlich erinnert sich Steffi-Babett Wartenberg in Corona-Zeiten an ihre eingeengte Jugend und ihren Freiheitsdrang. Für sie ist ihre Serie Solitude, die sich mit Felsformationen beschäftigt, Sinnbild von Festigkeit und Einsamkeit.

Silvia Hahn 
beschäftigt sich intensiv seit 2006 mit Kunst, lebt und arbeitet in Ettlingen

sinnlichT 3               sinnlichT 17
sinnlichT 3                                               sinnlichT 17, Mischtechnik 2017


Dagmar Laffert
beschäftigt sich seit 2005 autodidaktische mit Kunst,
lebt und arbeitet in Wettstetten bei Ingolstadt 


orange                         weiß
Espressobecher für Schrobenhausen            Espressobecher, Mischtechnik auf Leinwand


Christa Mesch
beschäftigt sich seit 2006 mit Kunst, lebt und arbeitet in Schrobenhausen

 Mesch2             Mesch1
 Kalender                                                         


Angelika Nothas
lebt und arbeitet mit Aufenthalten im Saarland im Dorf Lironcourt (Vosges) in Frankreich

Aquarell               Aquarell
Aquarell                                                                                  Ausschnitt 


Elisabeth Stromer 
lebt und arbeitet in Stegaurach bei Bamberg

 barcode, Auschnitt                    Holz, bemalt    
 barcode (Auschnitt) -Mischtechnik                           Systematrix, Holz bemalt                                     


Steffi-Babett Wartenberg 
lebt und arbeitet seit 2010 als freischaffende Künstlerin in Weimar

S.A3                          Solitude 
S.A3  - Tusche auf Papier                                       Solitude - Tusche auf Leinen