Stadtnachrichten

Personalausweis oder Reisepass rechtzeitig beantragen


Für die kommenden Ferien empfiehlt das Einwohnermeldeamt der Stadt Schrobenhausen, rechtzeitig an die Ausweisdokumente zu denken. Ob Personalausweis oder Reisepass noch gültig sind, wird leider oft erst bemerkt, wenn es schon zu spät ist. Um sich vor einer unangenehmen Überraschung beim Grenzübertritt zu schützen, sollte man rechtzeitig einen Blick in den Pass beziehungsweise Personalausweis werfen und das Ablaufdatum prüfen. Bei manchen Ländern ist es erforderlich, dass die Ausweisdokumente bei Grenzübertritt noch mindestens drei beziehungsweise sechs Monate gültig sind.

Die Dokumente werden zentral in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Gerade vor der Hauptreisezeit im Sommer kommt es dabei zu längeren Wartezeiten. Bei Reisepässen muss derzeit zwischen Antragstellung und Auslieferung durch die Bundesdruckerei mit einer Wartezeit von bis zu 8 Wochen gerechnet werden.

Sofern die Ausstellung neuer Reisedokumente erforderlich ist, sollten diese so früh wie möglich im Einwohnermeldeamt beantragt werden. Für den Antrag sind ein aktuelles, biometrisches Passbild sowie die Vorlage der alten Ausweispapiere notwendig. Da der Antrag vom Antragsteller selbst unterschrieben werden muss, ist auch eine persönliche Vorsprache nötig.

Auch Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen bei einem Grenzübertritt gültige Ausweispapiere. Für die Beantragung von Ausweisdokumenten für Kinder unter 16 Jahren wird die Unterschrift beider Eltern benötigt.

Ob für das Reiseziel ein Reisepass oder ein Visum benötigt wird, oder ob der Personalausweis ausreicht, können Interessierte auf der Homepage des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de/de/ erfahren.