Stadtnachrichten

Hochwasser: Aktuelle Infos


Stand: 12.06.2024, 12.30 Uhr

  • Info aktuelle Situation:
    Wer Hilfe braucht oder sich als Helfer zur Verfügung stellen möchte kann weiterhin unter der Nummer 08252 90-1234 melden. Das Telefon ist zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses besetzt. 

    Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen stellt alle aktuellen Informationen auf seiner Homepage zur Verfügung: https://neuburg-schrobenhausen.de/Aktuelles/
  • Soforthilfe Hochwasser: 

    Das Staatsministerium der Finanzen und für Heimat stellt im Rahmen einer Soforthilfeaktion finanzielle Unterstützung für die Geschädigten bereit. Auch der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen fällt in den Geltungsbereich dieser Sofort-Hilfe.

    Infos hierzu finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen unter: https://neuburg-schrobenhausen.de/Aktuelles/Soforthilfe-Hochwasser/

    Für Fragen zur Soforthilferichtline wurde eine Hotline beim Landratsamt eingerichtet: 08431 57-557 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr) oder E-Mail an hochwasserhilfe(at)neuburg-schrobenhausen.de

  • Spendenkonto Hochwasserhilfe: 
    Für die betroffenen des Hochwassers wurden verschieden Spendenkonten eingerichtet. Hier finden Sie eine Auflistung aller Links und Möglichkeiten, wie Sie Betroffene unterstützen können.

  • Stromversorgung: 
    Hier finden Sie die Kundeninformation Hochwasser der Bayernwerk Netz GmbH mit allen wichtigen Informationen zur Wiederherstellung der Stromversorgung.
  • Trinkwasserversorgung:
    Die Trinkwasserversorgung in Schrobenhausen ist weiterhin unproblematisch. Das Leitungswasser kann bedenkenlos genutzt werden. Es besteht kein Abkochgebot.
  • Ausgabe von Kleidung und Hygiene-Artikeln:
    Die Ukrainehilfe "Blau Gelbes Herz" gibt Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr in der Alten Grundschule in der Georg-Leinfelder-Straße 12 Kleidung sowie Sachspenden und Hygiene-Artikel für die Betroffenen des Hochwassers aus.
  • Schulen & Schulbusse:
    An allen Schulen findet wieder Präsenzunterricht statt. 
    Die Haltestelle für Schulbusse ist ab dieser Woche wieder wie gewohnt am Busbahnhof. 
  • Wochenmärkte abgesagt: 
    Die Wochenmärkte am Donnerstag und Samstag entfallen aufgrund der aktuellen Situation bis einschließlich 15. Juni 2024.
    Ab Donnerstag, 20. Juni 2024, finden die Wochenmärkte wieder regulär am Lenbachplatz statt.
  • Städtische Einrichtungen geschlossen: 
    Aufgrund des Hochwassers bleiben das Freibad, das Jugendzentrum GreenHaus sowie die städtischen Museen bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Infos finden Sie hier. 

  • DANKE! 
    Ein herzlicher Dank gilt allen freiwilligen Helfern, die uns so tatkräftig unterstützen und unterstützt haben!