Stadtnachrichten

Naturschutzprojekt „Mähwiesen im Paartal“


Das Naturschutzprojekt „Mähwiesen im Paartal“ als eines von sechs Mähwiesenprojekten der Regierung von Oberbayern hat seine erste Etappe hinter sich.

Das ca. 1.230 ha große Projektgebiet umfasst den Talraum der Paar zwischen Schrobenhausen und Reichertshofen sowie das Feilenmoos bei Geisenfeld in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen. Das Projektgebiet ist im Wesentlichen auch FFH-Gebiet und zu großen Teilen Lebensraum von Wiesenbrütern.

Ziel des Projektes ist der Erhalt und die gezielte Wiederherstellung artenreicher Mähwiesen, welche vielen Insekten- und Vogelarten sehr wertvolle Lebensräume bieten. Die Wiesen unterliegen in ihren guten Ausprägungen dem Schutz nach Bayerischem Naturschutzgesetz.

Im Jahre 2022 wurden im Paartal in den Gemeindegebieten der Stadt Schrobenhausen und der Gemeinde Waidhofen und im Feilenmoos bei Geisenfeld 17 ha artenreiche Mähwiesen erfasst, des Weiteren 160 ha an Wiesen, die das Potential haben bei entsprechend angepasster Nutzung zu artenreichen Wiesen entwickelt werden zu können.

Diese Wiesen sollen nun mittels des Vertragsnaturschutzprogrammes (VNP) genutzt werden. Ziele sind eine 2-3 schürige Mahd der Wiesen mit einem 1. Schnittzeitpunkt nach dem 1. Juni bei mäßiger Düngung oder Düngungsverzicht. Für Wiesenbrütergebiete gelten ergänzende Regelungen.

Die Bewirtschafte der erfassten Wiesen werden in den kommenden Wochen seitens des beauftragten Projektbüros angeschrieben und telefonisch kontaktiert, mit der Zielsetzung entsprechende Nutzungsvereinbarungen abzuschließen. Der Zeitraum für den Abschluss von der Vereinbarungen nach dem Vertragsnaturschutzprogramm endet am 23. Februar.

Im Mai 2023 werden im Stadtgebiet von Schrobenhausen und im Gemeindegebiet von Waidhofen Führungen zu den Wiesen angeboten werden. Die Führungen richten sich an die die Wiesen bewirtschaftenden Landwirte und an die interessierte Öffentlichkeit. Die Termine werden über Presse und gemeindliche Mitteilungsblätter bekannt gegeben.