Stadtnachrichten

Bürgermeister Reisner übergibt Spendenscheck an BRK


Mit einer Spende von 2500 Euro fördert die Stadt Schrobenhausen den „Helfer vor Ort“ des Roten Kreuzes (BRK). Bürgermeister Harald Reisner (2. v.r.) übergab einen Scheck an die BRK-Mannschaft mit (von links) Kreisbereitschaftsleiter Günther Reil, Kreisgeschäftsführer Anton Gutmann, Kreisvize Günther Schalk und dem Schrobenhausener Bereitschaftsleiter Ferdinand Liebl. „Wir wissen das sehr zu schätzen, was das BRK bei uns in der Stadt leistet“, betonte Bürgermeister Reisner. Mit der Spende wolle die Stadt nicht nur das nötige neue Einsatzfahrzeug unterstützen. „Wir wollen damit auch ein Zeichen für die Ehrenamtlichen setzen, dass ihr Engagement gewürdigt wird“.