Stadtnachrichten

Weiterhin kostenfreies Parken


Die Stadtverwaltung gibt bekannt, dass bis vorerst 31.01.2021 keine Parkgebühren in der Innenstadt (innerhalb der Stadtmauern) erhoben werden. Die maximale Parkdauer von zwei Stunden (mit Parkscheibe) bleibt davon unberührt.

„Wir möchten damit unseren stationären Handel unterstützen und die Bürgerinnen und Bürger dazu animieren, trotz des Lockdowns die Geschäfte vor Ort aufzusuchen,“ begründen Bürgermeister Harald Reisner und Stadtmarketing-Referent Günther Schalk diese Entscheidung.

Zwar müsse der Einzelhandel weiterhin überwiegend geschlossen bleiben, seit Montag dürfen allerdings vorab bestellte Waren bei den Geschäften abgeholt werden. Das kostenfreie Parken trage hoffentlich dazu bei, dass die Kunden dieses Angebot annehmen, so Reisner