Stadtnachrichten

Schrobenhausener Barocktage kommen mit außergewöhnlichen Konzerten zurück


Alle Veranstaltungen im Überblick

Intendant Jakob Rattinger entführt sein Publikum auf eine ganz besondere, CO2-neutrale Reise. Mit diesem Multimediakonzert gehen die Freunde der Alten Musik als Veranstalter ganz neue Wege. Bild- und Videoprojektionen entführen die Zuschauer an besondere Orte, dazu erklingen barocke Stücke des elektronisch verstärkten Live-Ensembles. Gestaltet wird der Abend vom Ensemble Bayern Barock mit Sopranistin Marie-Sophie Pollak, Barockgeigerin Penelope Spencer, Traversflötistin Marion Treupel-Franck, Nacho Laguna an der Theorbe sowie Ensembleleiter Jakob Rattinger an der Gambe. Die Bilder- und Videoreise hat Videokünstler Michael Feichtenberger zusammengestellt. Die multimediale Reise findet am Freitag, 11. September, um 20 Uhr in der Turnhalle der Maria-Ward-Realschule in Schrobenhausen statt.
 
Nach dem großen Erfolg mit der Marienvesper im vergangenen Jahr kehrt das Vokalensemble AuxAntiqua dieses Jahr exklusiv mit einem besonderen Projekt nach Schrobenhausen zurück: Den unsterblichen Motetten von Johann Sebastian Bach, die zu den bekanntesten Kompositionen der Musikgeschichte gehören. Die sehr anspruchsvollen Stücke wurden für private Auftraggeber geschrieben und sind deswegen sehr individuell. Bach konnte hier die ganze Stärke seiner Fähigkeiten ausspielen und seine Genialität einbringen. Die zwölf Sänger aus neun unterschiedlichen Ländern lernten sich im Rahmen der Advanced Vocal Ensemble Studies an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis kennen. Gemeinsam erarbeiteten sie dabei mit ihren Lehrern Anthony Rooley und Evelyn Tubb geistliche und weltliche Vokalwerke aus Renaissance und Barock des englischen und italienischen Sprachraums. Es bildeten sich die beiden aufstrebenden Vokalensembles InVocare und Aleron, die sich 2019 zu dem neuen vokalen Klangkörper AuxAntiqua unter der Leitung von Stefan Steinemann zusammenschlossen. Der Anspruch des Ensembles ist die lebendige Darbietung, musikalische Erforschung und wissenschaftliche Aufarbeitung hochkarätiger Vokalmusik des 16. und 17. Jahrhunderts. Der Leiter des Ensembles, Stefan Steinemann, wurde vor kurzem Domkapellmeister in Augsburg.
 
Auch das beliebte Nachtkonzert gibt es. Die Ausnahmekünstler Penelope Spencer (Barockgeige) und Marion Treupel-Franck (Traversflöte) zaubern gemeinsam mit Nacho Laguna an der Theorbe die klangliche Schönheit der barocken Instrumente in die mit Kerzen erleuchtete Aula der Regens-Wagner-Berufsschule Schrobenhausen. Karten für die Konzerte gibt es unter https://www.ticket-regional.de

Barocktage 2020