Stadtnachrichten

Neue Ausstellung "Bayern und das Meer"


Die Sonderausstellung „Bayern und das Meer - Spurensuche in der Tiefe" im Pflegschloss in Schrobenhausen entführt Besucher vom 5. Mai bis 18. August 2019 in die geheimnisvolle Welt des "Schatzsuchers" Nikolaus Graf von Sandizell. Mit seinem Unternehmen sucht der abenteuerlustige Graf von Sandizell seit mehr als 25 Jahren im Auftrag von Regierungen die Weltmeere nach gesunkenen Schiffwracks und Schätzen aus vergangenen Jahrhunderten ab.

Die Ausstellung zeigt archäologische Funde und Bilder des 16. bis 19. Jahrhunderts aus deutschen Meeresmuseen und privaten Sammlungen. Viele der Exponate sind erstmalig für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Besucher werden von Bilddokumenten, Schiffsmodellen und Installationen in den Bann gezogen und entdecken, wie sich der Handel in früheren Jahrhunderten über die Meere entwickelt hat. Auch aus Bayern gelangten auf diesem Weg vielfältige Waren in die entlegensten Winkel der Welt. Im Gegenzug wurden exotische Handelsgüter eingeführt. Den Bogen zur Gegenwart spannen zwei Ausstellungsthemen. Das Schrobenhausener Weltunternehmen BAUER präsentiert, wie die Produkte und Anwendungen im Spezialtiefbau auch am Meeresgrund zum Einsatz kommen.  Die Umweltbewegung „Mission Deep Blue“ thematisiert die Umweltverschmutzung der Weltmeere.

Alle Informationen rund um die Ausstellung mit Hinweisen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Führungen finden Sie auf einen Klick hier.