Stadtnachrichten

Thomas Assenbrunner ist neuer Wirtschaftsförderer in Schrobenhausen


Der 42-jährige Diplom-Sportökonom verfügt über einschlägige berufliche Erfahrung und war sowohl in der freien Wirtschaft als auch in der öffentlichen Verwaltung in leitender Position tätig.

Wirtschaftsförderer Thomas Asssenbrunner

Über sechs Jahre arbeitete Assenbrunner unter dem damaligen Landrat und jetzigen bayerischen Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert als Pressesprecher am Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen. Zunächst als stellvertretender Sachgebietsleiter, dann als Leiter des Büros des Landrates zeichnete er für die Bereiche Wirtschaftsförderung, Regionalentwicklung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tourismus, ÖPNV und Ehrungswesen verantwortlich.

In dieser Funktion agierte er bereits als stellvertretender Wirtschaftsförderer des Landkreises. Zuletzt verantwortete Assenbrunner das Marketing und die Kommunikation eines mittelständischen Familienbetriebs in der Region.

„Mit Thomas Assenbrunner konnten wir einen marketing- und projekterfahrenen Experten gewinnen, der ausgezeichnet vernetzt ist und dem als Schrobenhausener auch die örtlichen Gegebenheiten bestens bekannt sind. Wir professionalisieren mit der Besetzung das Feld der Wirtschaftsförderung und können dadurch den Dienstleistungsgedanken gegenüber unseren Unternehmen weiter ausbauen“, freut sich Schrobenhausens Erster Bürgermeister Dr. Karlheinz Stephan über die Personalie.

Das Aufgabengebiet des neuen Wirtschaftsförderers umfasst u.a. die Bestandspflege, die Ansiedlungsstrategie, das Flächenmanagement, die Fördermittel- und Existenzgründerberatung, die Fachkräftesicherung und -gewinnung sowie das Standortmarketing. All dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der städtischen Liegenschaftsverwaltung, den für die Entwicklung von Gewerbeflächen zuständigen Stadtwerken, der Stadtmarketinggenossenschaft und dem Wirtschaftsreferenten im Stadtrat Gerhard Winter (CSU).

„Ich freue mich auf eine spannende Aufgabe mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Mein Ziel ist es, den Wirtschaftsstandort gemeinsam mit den ortsansässigen Unternehmen und der Stadtpolitik erfolgreich weiterzuentwickeln und langfristig zu stärken. Ich sehe mich als Kümmerer und Lotse, der Betriebe, Ansiedlungsinteressenten, Investoren und Gründer bei zentralen Anliegen maßgeschneidert und schnell unterstützt“, beschreibt Assenbrunner seine neue Rolle.

Der Wirtschaftsförderer hat seinen Dienstsitz in der Lenbachstraße 17 (Eingang über Metzgergasse) und ist erreichbar unter Telefon 08252 90-243 oder E-Mail an wirtschaftsfoerderung@schrobenhausen.de.