Stadtnachrichten

Verkauf von Schrobenhausener Buchraritäten


Der erste Band „Gebäude, Gesichter, Geschichten“ beschäftigt sich mit repräsentativen Gebäuden aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und seinen Bewohnern. Im zweiten Band finden sich unterschiedliche Beiträge, nicht zuletzt der reich bebilderte Bericht von Bernhard Rödig über die HIAG, das geheime Rüstungswerk im Hagenauer Forst. Das Stadtarchiv nimmt diesen Nachdruck zum Anlass, auch oft gesuchte, bei der Stadtverwaltung noch in mehrfachen Exemplaren vorhandene „Schrobenhausener Raritäten“ im Rahmen eines modernen Antiquariats zu verkaufen. Hier finden sich zum Beispiel ein immer noch aktueller Kunstführer über das Schrobenhausener Land, das Buch über die Paartalbahn und das alte Handwerksbuch des Heimatforschers Georg August Reischl.

Insgesamt werden 15 Titel angeboten, alle Bände sind  ungelesen und neuwertig.

Der Verkauf erfolgt über die Buchhandlung an der Stadtmauer, Lenbachplatz 11, 86529 Schrobenhausen.