Stadtnachrichten

Briefwahlunterlagen zur Kommunalwahl online beantragen


Voraussetzung ist, dass Sie im Wählerverzeichnis der Stadt Schrobenhausen eingetragen sind. Darüber wurden Sie durch die Zusendung eines Wahlbenachrichtigungsbriefes informiert.
 
Zur Online-Beantragung benötigen Sie die Nummer Ihres Stimmbezirks sowie die Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Beide Angaben finden Sie auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief.

Es ist unzulässig, den elektronischen Wahlscheinantrag für eine andere Person zu stellen. Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Auf die weiteren wahlrechtlichen Strafbestimmungen wird ausdrücklich hingewiesen (§§ 107 bis 108d des Strafgesetzbuchs).

Die Onlinebeantragung ist unter folgenden Link möglich:


https://serviceportal.komuna.net/iws_IWS/startini.do?mb=9185158
 
Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass ihr Online-Antrag aus versandtechnischen Gründen nur bis spätestens 10.03.2020 möglich ist. Danach ist nur noch die persönliche Beantragung und Abholung der Briefwahlunterlagen im Melde- und Passamt möglich.
 
Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle übermittelten Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Wahlunterlagen elektronisch gespeichert.
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer (08252) 90-231 oder 90-232 gerne zur Verfügung.