Pressemeldungen Coronavirus

Artikel-Suche
27.03.2020
Der Wochenmarkt in Schrobenhausen findet weiterhin wie gewohnt donnerstags und samstags statt.
27.03.2020
Durch die starken Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben sich die normalen Lebens- und Arbeitsbedingungen im Alltag drastisch verändert.
26.03.2020
Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bittet deshalb in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Pflegenden in Bayern alle Personen mit einer Ausbildung oder Erfahrung in einem pflegerischen Beruf sowie Medizinisch-technische Assistenten (MTRA, MTLA) und Medizinische Fachangestellte (MFA) um ihre Unterstützung.
25.03.2020
In Schrobenhausen sind aktuell 9 Personen positiv auf COVID-19 getestet.
24.03.2020
Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff – die Läden sind fast alle zu? Ihre Schrobenhausener Geschäfte und Unternehmen sind trotz Corona für Euch da!
Viele haben sich raffinierte Aktionen einfallen lassen und versorgen Euch trotz Ausgehbeschränkungen.
24.03.2020
Bis 19. April dürfen Kinder keine Betreuungseinrichtungen besuchen. 
24.03.2020
Viele Anfragen sind schon bei Bürgermeister Dr. Karlheinz Stephan über das Kristentelefon eingegangen. 
24.03.2020
Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml ruft Pflegekräfte, die derzeit nicht in ihrem Beruf tätig sind, dazu auf, im Kampf gegen die Corona-Pandemie mitzuwirken und sich zu einem Einsatz bereit zu erklären.
21.03.2020
Bürgermeister Dr. Karlheinz Stephan hat ein 24-Stunden-Krisentelefon eingerichtet. Er ist unter 08252/90-240 erreichbar
20.03.2020
Der Spargel wächst, die Erntehelfer bleiben wegen den Grenzschließungen allerdings aus. Bürgermeister Karlheinz Stephan appelliert bei der Spargelernte zu helfen
20.03.2020
Alle Wertstoffhöfe im Landkreis sind wegen der Eindämmung des Corona-Virus bis auf weiteres geschlossen. In Schrobenhausen fährt der Wertstoffhof Steingriff einen Notbetrieb.
Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.landkreisbetriebe.de/home
18.03.2020
Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind. Die Soforthilfe für kleine und mittlere Unternehmen (also Einzelhandel, Selbständige, Kleinunternehmer, etc.) kann ab sofort beantragt werden.
17.03.2020
Ab sofort ist die Stadtverwaltung aufgrund des ausgerufenen Katastrophenfalls bis auf weiteres geschlossen. Persönliche Termine und Vorsprachen sind in diesem Zeitraum NICHT möglich. Für Fragen stehen wir Ihnen über Telefon oder E-Mail für Fragen gerne zur Verfügung und sind bemüht, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten.