Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Schrobenhausen - Lenbachstadt im Spargelland  |  E-Mail: information@schrobenhausen.de  |  Online: http://https://www.schrobenhausen.de

Bürgerversammlungen 2017

Im Anschluss an dem Überblick über die wichtigsten Zahlen und Maßnahmen im vergangenen Jahr, hatten die Bürger-/innen die Möglichkeit Fragen an den Ersten Bürgermeister zu stellen. Folgende Anliegen wurden vorgetragen:

 

Bürgerversammlung Hörzhausen am 27.4.2017

Anliegen

Status

Bearbeitungsvermerk Amt
Es wurde angemerkt, dass der Gehweg im Bereich Hauptstraße und Obermühlstraße in schlechtem Zustand ist. Eine Instandsetzung wird angeregt

in Bearbeitung

Der Gehwegbelag im Bereich der Hausnummer 2 wird im Frühjahr 2018 saniert.

Stadtbauamt

 

 

Es wurde festgestellt, dass die Halsbacher Straße nicht mehr richtig ausgeleuchtet wird, da Standort der Straßenlaterne verändert wurde. Eine Prüfung wird zugesagt

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

 

Außerörtliche Straßenbereiche werden grundsätzlich nicht beleuchtet, sofern keine besonderen Gefahren vorliegen.

Stadtbauamt

 

 

Es wurde angemerkt, dass die Sportplätze im letzten Jahr wegen schlechter Witterung nicht gesandet wurden. Wäre es möglich, dieses Sanden der Sportplätze nachzuholen?

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Ist wegen fehlender Haushaltsmittel auf 2018 verschoben Stadtbauamt

Bürgerversammlung Edelshausen am 9.5.2017

Anliegen Status
Bearbeitungsvermerk Amt

Es wurde angeregt, ein Verkehrsschild an der Abzweigung bei der Feichtenstraße anzubringen, welches LKW die Zufahrt zum SGE-Geände verbietet

in Bearbeitung

wird im Rahmen der nächsten Verkehrsschau überprüft

Stadtbauamt

Auf dem Spielplatz wimmelt es im Sommer vor lauter Erdbienen - Lösung erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Im Nachgang war der BM zusammen mit den Einwändern bei der Nachbarschaft des Spielgartens vor Ort. Im persönlichen Gespräch ist man übereingekommen, die Erdbienen nicht zu verbrämen. Bürgermeister

Bürgerversammlung Sandizell am 15.5.2017

Anliegen Status
Bearbeitungsvermerk Amt
Die Pflege an der Friedhofsmauer an der Klingsmooser Straße lässt zu wünschen übrig.

in Bearbeitung

Vor-Ort-Termin am 16.3.2018 Kämmerei

 

Vor dem Leichenhaus löst sich die Teerdecke. Wäre es möglich, etwas von dem alten Pflaster aus der Innenstadt zu bekommen, um in Eigeninitiative zu reparieren? erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Abgabe bzw. der Verkauf des Pflasters ist nicht zulässig. Stadtbauamt
Die zwei Linden am Haupteingang vor dem Friedhof machen extrem viel Schmutz und Arbeit. Das Pflaster hebt sich schon. Diese sollen durch kleinere Bäume ersetzt werden.

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Angelegenheit wurde mit einem Gutachter geprüft. Die 2 Linden sind gesund, somit bleiben diese bestehen. Pflasterbereich muss erneuert werden wenn die Unebenheit >3 cm ist.

Stadtbauhof

 

Wie geht es mit der Sanierung der Friedhofsmauer weiter?

in Bearbeitung

derzeit in Bearbeitung

Kämmerei

 

Bei großen Festen soll das Gras im Bereich von Kindergarten, Spielplatz und Feurwehrhaus nicht einen halben Meter hoch werden

erledigt Bauhof wird das Gras nach der pflegerischen Begleitplanung unterhalten Stadtbauhof
In der Asamstraße/St. Peter Straße sollen weitere Straßenmarkierungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit angebracht werden in Bearbeitung Da es sich bei beiden Straßen um eine Kreisstraße handelt wurde der Antrag auch bereits im letzen Jahr zuständigkeitshalber an das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen weitergegeben Stadtbauhof

Bürgerversammlung Mühlried am 18.5.2017

Anliegen Status
Bearbeitungsvermerk Amt
Am Mühlrieder Sportpark gibt es Ärger mit LKW`s, die hier über Nacht stehen; an der Rinderhofer Breite wäre eine Standspur, die aber mit allem anderen belegt ist (unangemeldeten Autos, Anhängern, Baumaschinen). Wäre es möglich, dass LKW`s nachts hier frei parken?

in Bearbeitung

Die Angelegenheit wird bei der nächsten Verkehrsschau behandelt

Stadtbauamt

 

Wann kommt denn endlich der Hochwasserschutz?

in Bearbeitung

Wir warten auf den Planfeststelungsbescheid vom LRA. LR Weigert wurde in einem persönlichen Anschreiben im Dezember 2017 auf die Dringlichkeit der Maßnahme hingewiesen.

Stadtbauamt

 

Parksituation am Griesweg; Kurve bei der Sparkasse ist oft zugeparkt. Kann man hier ein Parkverbot aussprechen?

in Bearbeitung

Nach Rücksprache mit der Polizei werden im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeit Kontrollen durchgeführt

Stadtbauamt

 

Ein Verkehrsteilnehmer von B300-SOB kommend und ein weiterer Verkehrsteilnehmer von B300-Waidhofen kommend, welcher als Rechtsabbieger Vorfahrt hat wollen nach Mühlried abbiegen. Allerdings sei es schon öfters vorgekommen, dass die Vorfahrt missachtet wurde und der Linksabbieger mitten in der Einmündungsstraße stehe. in Bearbeitung Hinweis wurde zuständigkeitshalber an das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen sowie an das Straßenbauamt Ingolstadt weitergeleitet. Stadtbauamt
Dieses Jahr werden viele Kinder eingeschult, die bereits in der Krippe und im Kindergarten bis Nachmittag betreut worden sind.Kann eine nachschulische Betreuung an der Grundschule gewährleistet werden? in Bearbeitung Bis auf derzeit 2 Fälle ist eine  Nachmittagsbetreuung an der Volksschule Mühlried gewährleistet Ordnungsamt

Bürgerversammlung Steingriff am 29.5.2017

Anliegen

Status

Bearbeitungsvermerk Amt
Radfahrer überqueren den neuen Kreisel an der Rainerauspange quer, sind rote Markierungen geplant?

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Radfahrer und Fußgänger sind aufgrund der aktuellen Regelung an den Kreiselarmen wartepflichtig. Eine Rotmarkierung kann von Fußgängern und Radfahrern als Bevorrechtigung missverstanden werden.

Stadtbauamt

Das Bushäuschen im Ziegelfeld ist immer durch LKWs zugeparkt, weil u. a. das Halteverbot schon vor dem Bushäuschen endet

in Bearbeitung

Nach Rücksprache mit der Polizeiinspektion Schrobenhausen und dem betroffenen Busunternehmen wird die Haltestelle in die Ortsstraße "Rainerau" verlegt. Stadtbauamt
Es wurde angeregt in Steingriff (in Richtung Feldkreuz) zwei Hundetoiletten anzubringen erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Notwendigkeit für die Aufstellung von 2 Hundetoiletten wurde nicht festgestellt. Mit den Anliegern und Hundebesitzern wurde Kontakt aufgenommen
Stadtbauhof

Bürgerversammlung Schrobenhausen am 1.6.2017

Anliegen Status        
Bearbeitungsvermerk Amt
Es wurde gebeten, das existierende Radfahrkonzept umzusetzen. Es wird gebeten, das Konzept auf der Homepage der Stadt Schrobenhausen zu veröffentlichen.

erledigt

Konzept ist unter "Klimaschutz" auf www.schrobenhausen.de abrufbar und wir in Teilschritten sukzessive umgesetzt

Öffentlichkeitsarbeit/

Stadtbauamt

 

Aufgrund der neuen Geschäfte an der Bürgermeister-Götz-Straße hinter ALDI und vermehrter Anlieferungen über diese, stehen die Fahrzeuge beim Be- und Entladen teilweise auf dem Geh- und Radweg

erledigt

Nach Rücksprache mit der Polizei SOB sicherte diese zu, diese Angelegenheit im Rahmen der aktuellen Streifentätigkeiten zu kontrollieren.

Stadtbauamt

 

Es wurde angeregt, am Schulverkehrsgarten Sitzbänke insbesondere für die älteren Spaziergänger anzubringen.

erledigt

Die Sitzbänke am Verkehrsgarten wurden vor einigen Jahren wegen Vandalismus abgebaut. Es konnten jedoch zwei naheliegende Standorte gefunden werden, die besser geeignet sind (vor dem Freibadeingang und auf der gegenüberliegenden Seite des Weilachkanals) Stadtbauamt

Es wurde ein offizieller Antrag gestellt, für alle Hunde im Stadtgebiet eine allgemeine Anleinpflicht zu beschließen.

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Stadtrat hat die allgemeine Anleinpflicht abgelehnt

Ordnungsamt

 

Es wurde angeregt, am Fußweg von der Rainerau zum Kindergarten Taka-Tuka-Land sowie am Fußweg vom Steingriffer Wertstoffhof zur BayWa Hundetoiletten anzubringen,

erledigt

Am Fußweg von Rainerau zum KIGA Taka-Tuka-Land wurde 1 Hundetoilette aufgestellt; Fußweg vom Wertstoffhof zur BayWa wird keine Hundetoilette aufgebaut

Stadtbauhof

 

In der Neuburger Straße stadtauswärts parkende Autos verursachen immer wieder Staus. Ist hier ein Halteverbot in der Neuburger Straße stadtauswärts möglich?

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Nach Rücksprache mit der Polizei SOB ist dies aus verkehrsrechtlicher Sicht nicht notwendig.

Stadtbauamt

 

Es wurde angefragt, ob die sehr großen Fugen in der neuen Gehwegpflasterung in der Innenstadt eine "harte" Verfugung erhalten?

erledigt

Die Verfugung erfolgt mit einer Sandmischung, die sich jedoch über die Zeit verfestigen wird.
Stadtbauamt

 

Es wurde die zu kurze Grünphase am Gritscheneck für Linksabbieger von der Gerolsbacher Straße in die Augsburger Straße beklagt

in Bearbeitung

Hier handelt es sich um eine bedarfsabhängige Ampel, zuständig hierfür ist das Straßenbauamt Ingolstadt, die Anfrage wird weitergeleitet.
Stadtbauamt

 

 

Man wollte wissen, warum bei der Straßensanierung Hörzhausener Straße/Pettenkoferstraße im Jahre 2016 nicht auch der sehr schlechte Gehweg saniert wurde.

erledigt

Die vorgesehene Belagerneuerung der Staatsstraße wurde der Stadt kurzfristig mitgeteilt. Somit blieb keine Zeit zur Planung und Finanzierung der Gehwegerneuerung.
Stadtbauamt

 

Es wurde beklagt, dass der Bürgerturm zur falschen Zeit hergerichtet wurde (Frostschäden). Die Baufirma sollte die Folgeschäden bereinigen.

erledigt

Folgeschäden wurden bereits beseitigt Stadtbauamt

 

Es wurde beklagt, dass sich der Bereich des Stadtwallaufganges am Franziskanerweg in einem schlampigen und verkommenen Zustand befinde (z.B. wilde Beetumrandungen etc.)

erledigt

Bauhof wird am Stadtwall vermehrt in den nächsten Jahren Randeinfassungen erstellen, damit die wilden Abgänge soweit möglich, verringert werden.
Stadtbauhof

 

 

Die vor langer Zeit zugesagten Parkmarkierungen an der Schäfflerstraße wurden noch nicht angebracht. Durch einen Neubau in diesem Bereich haben die Müllfahrzeuge inzwischen auch Probleme bei der Durchfahrt. erledigt Parkmarkierungen wurden angebracht
Stadtbauamt

 

 

Im Bereich Schäfflerstraße/Georg-Hitl-Straße wohnen Familien mit ca. 10 kleinen Kindern. Viele PKW-Fahrer sind hier auf der schnellen Suche nach Parkplätzen und gefährden die Kinder. Es wird eine Tempo 10-Zone angeregt. erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Nach Rücksprache mit der Polizei SOB ist eine Ausweisung als Tempo-10-Zone rechtlich nicht zulässig. Die Verkehrsmessanlage der Stadt Schrobenhausen wird das genaue Verkehrsaufkommen ermitteln um ggf. weitere Maßnahmen zur Verkehrssicherheit durchzuführen. Stadtbauamt

 

 

Es wurde sich über die mehrfache Störung der Nachtruhe durch die Flüchtlinge in der Alten Grundschule beklagt, die Polizei musste mehrfach gerufen werden. erledigt Lt. Angabe der Security haben sich die Beschwerden auf ein Minimum reduziert. Ordnungsamt

 

 

Es wurde eine Reduzierung der Ampelzeiten an der Regensburger Straße/Perger Platz insbesondere morgens und abends angeregt. erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Nach Rücksprache mit der Polizei SOB ist eine Reduzierung der Ampelzeiten nicht empfehlenswert Stadtbauamt

 

 

Es wurde beklagt, dass die Friedhofsglocke wieder zu laut sei. Vor kurzen sei sie noch gedämmt gewesen, was besser gefallen habe. erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Lt. Herrn Dr. Stephan derzeit kein Handlungsbedarf Ordnungsamt

 

 

Es stellte sich die Frage, was mit den derzeitigen Brunnen in der Innenstadt passieren würde? erledigt Die bestehenden Brunnen werden abgebaut, gereinigt und an anderer Stelle wieder aufgebaut. Stadtbauamt

 

 

Die Überquerung des Stadtwalls auf den westlichen Bürgermeister-Stocker-Ring sei derzeit gefährlich, da Fahrzeuge unmittelbar bis zu den Abgängen parken. Es wurde angeregt, an den Abgängen vom Stadtwall jeweils rechts und links vom Abgang parkfreie Flächen zu schaffen. erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden Bei einer Ortsbegehung  wurde entschieden, dass in diesem Bereich keine Veränderungen vorgenommen werden, da diese keine Verbesserung der Verkehrssituation ergeben Stadtbauamt

 

 

Es wurde beklagt, dass nach wie vor wilde Aufgänge auf den Stadtwall entstehen würden (z.B. an der Pizzeria am Oberen Tor - 10 m daneben offizieller Aufgang) städtische Grünanlage wird mutwillig zerstört. in Bearbeitung Ein Verstoß gegen die öffentliche Sicherheit und Ordnung liegt nicht vor. Bauhof wird am Stadtwall, vermehrt in den nächsten Jahren Radeinfassungen erstellen, damit die wilden Abgänge soweit möglich verringert werden. Stadtbauamt

 

drucken nach oben