Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Schrobenhausen - Lenbachstadt im Spargelland  |  E-Mail: information@schrobenhausen.de  |  Online: http://www.schrobenhausen.de

Bürgerversammlungen 2016

Die Bürgerversammlungen fanden im April 2016 statt.

 

Bürgerversammlung Edelshausen am 4.4.2016

Anliegen

Status

Bearbeitungsvermerk Amt
Es wurde bekanntgegeben, dass die Glascontainer beim Maibaum als Müllplatz verwendet werden

erledigt

Keine weitere Veranlassung

Ordnungsamt

 

 

Es wurde gebeten, dass die großen Bäume an der Straße nach Linden dringend geschnitten werden sollten, da sie die Straße verengen würden. Am besten wäre es die Bäume würden gefällt werden

in Bearbeitung

 

Die Bäume wurden so geschnitten, dass das erforderliche Verkehrsraumprofil frei ist.

Stadtbauamt

 

 

Es wurde nachgefragt, ob die DSL-Geschwindigkeit in Edelshausen durch „Vectoring“ erhöht werden könnte

in Bearbeitung

Nach Aussage der Telekom werden 2016 einige Kabelverzweiger in Schrobenhausen mit der sog. "Vectoring-Technik" aufgerüstet. Auch die Aufsüstung von KVZ in Edelshausen sind in der Planung Hauptamt

 

In Richtung Högenau steht an einem Feldweg eine störende Hecke. Diese Hecke müsse entfernt werden

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Da das erforderliche Verkehrsraumprofil gewährleistet ist, ist eine Entfernung der Hecke nicht erforderlich. Stadtbauamt

 

Es wurde angefragt, warum an der Straße nach Linden, gleich nach der Kreuzung eine mächtige Linde gefällt worden sei. Diese sei erkennbar nicht krank gewesen. Auch sei die zugehörige Sitzbank entfernt worden

erledigt

Die Linde wurde auf Anraten des Gutachters gefällt, da die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet war. Die Sitzbank steht wieder.
Stadtbauamt

 

Es wurde sich beim 1. Bürgermeister Dr. Stephan für die Aufwertung des Spielplatzes in der Rosenstraße bedankt. Allerdings sei das Problem der Erdbienen immer noch akut.

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Der Versuch einer naturverträglichen "Verbrämung" der Erdbienen wurde durch die Nachbarn unterbunden Bürgermeister

Bürgerversammlung Mühlried am 5.4.2016

Anliegen Status
Bearbeitungsvermerk Amt

Es wurde beantragt, dass der Stadtrat den Abbruch der alten Grundschule Mühlried beschließen solle. Dadurch könne die Nutzung als Asylbewerber-Unterkunft verhindert werden und endlich wieder eine Sportmöglichkeit für die Grundschulkinder geschaffen werden, die seit mehreren Jahren darauf verzichten müssten

erledigt

Stadtrat hat den Abbruch beschlossen. Die Arbeiten beginnen im August.

Stadtbauamt

 

Es wurde vorgeschlagen, den Mitterweg zwischen Kreisverkehr und Einfahrt B300 zweispurig auszubauen, da die Linksabbieger lange warten müssten und es deswegen dort zu langen Staus komme. Mit zwei Spuren könne die Situation verbessert werden

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Wird aus Gründen der Verkehrssicherheit (Sichtbeziehungen) abgelehnt staatl. Bauamt Ingolstadt

 

Es wurde das Problem der Betreuung der Schulkinder in den Grundschulen vor Beginn des Unterrichts (ab 7.30 Uhr) angesprochen. Nach Mitteilung der Schulleiter sei dafür kein Personal vorhanden

erledigt

Nach erfolgter Rücksprache mit den Schulleitungen ist das kein Problem.

Finanzverwaltung

 

Es wurde ein Problem mit den neuen Wasserentnahmestellen beim neuen Friedhof angesprochen. Diese seien wohl Design-Objekte, aber eher unpraktisch. So könnte heute nur frisches, kaltes Wasser entnommen werden. Bei den früheren Trögen sei das Wasser wärmer gewesen. Auch müsse sehr oft gedrückt werden bis eine Gießkanne gefüllt sei. Besonders schlimm sie dies im oberen Teil bei Feld XXI. Er bat darum, dies zu verbessern. Dazu übergab er ein Foto der betreffenden Entnahmestelle

erledigt

Das Ventil des Wasserspenders war defekt und wurde getauscht.

Stadtbauhof

 

Bürgerversammlung Sandizell am 11.4.2016

Anliegen Status
Bearbeitungsvermerk Amt
Es wurde angeregt, sog. „Info-Points“ zu errichten, an denen Veranstaltungen beworben werden könnten. Damit könnte das Plakatieren und Aufstellen von Hinweisschildern entfallen

in Bearbeitung

Stadtbauamt

 

Es wurde vorgeschlagen, auf dem Dach des Feuerwehrhauses ein Storchennest anzubringen

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Gebäudehöhe ist nicht ausreichend

Stadtbauamt

 

Es wurde angefragt, was mit dem alten Feuerwehrhaus geschieht

in Bearbeitung

Abbruch in 2017, Auftrag wurde bereits erteilt

Stadtbauamt

 

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, wurde die Anbringung einer durchgehenden weißen Linie in der Kurve der St.-Peter-Straße/Einmündung Asamstraße gefordert

in Bearbeitung

Da es sich um eine Kreisstraße handelt, wurde die Anregung ans Landratsamt weitergeleitet Stadtbauamt

 

Die Bäume hinter der Asamkirche verdecken die Sicht auf dieses Wahrzeichen Sandizells und müssten zurückgeschnitten werden

 

in Bearbeitung

Stadtbauhof nimmt sich der Sache an Stadtbauhof

Bürgerversammlung Hörzhausen am 14.4.2016

Anliegen Status
Bearbeitungsvermerk Amt
Es wurde angefragt, ob die Stadt bei der Reinigung des Hörzhauseners Storchennestes unterstützen kann

in Bearbeitung

In Abstimmung mit dem Bund Naturschutz wird nach der Storchensaison die Reinigung geprüft

Stadtbauamt

 

Welche Maßnahmen wird die Stadt ergreifen, um die Parksituation an den Containerunterkünften in der Bgm.–Götz–Straße in den Griff zu bekommen

in Bearbeitung

Da es sich um eine Kreisstraße handelt, wurde die Anfrage ans Landratsamt weitergeleitet

Stadtbauamt

 

Es wurde nachgefragt, ob die Möglichkeit besteht, für Hörzhausen einen Defibrillator zu beschaffen. Die 2.Bgm. Inge Eberle schlug als Standort die Raiffeisenbank vor.

in Bearbeitung

Bürgermeister

 

Bürgerversammlung Steingriff am 18.4.2016

Anliegen

Status

Bearbeitungsvermerk Amt
Es wurde für die Bergstraße "Tempo 30" gefordert, da hier deutlich zu schnell gefahren werde und sich darüber hinaus 3 Bushaltestellen in diesem Bereich befinden würden.

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Nach Rücksprache mit der Polizeiiinspektion und einer erfolgten Verkehrsschau ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 aus verkehrstechnischer Sicht nicht notwendig

Stadtbauamt

 

Es wurde sich darüber beklagt, dass Radfahrer den neuen Kreisel an der Rainerauspange quer überfahren und wollte wissen, ob hier rote Markierungen geplant seien.

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Beim Radverkehr handelt es sich um den untergeordneten Verkehr und eine Rotmarkierung in diesem Bereich ist rechtlich nicht vertretbar, da mit Anbringung der Rotmarkierung  der Radverkehr Vorrang hätte

Stadtbauamt

 

Es wurde darauf hingewiesen, dass der Bereich um das Bushäuschen im Ziegelfeld immer durch LKWs zugeparkt sei, weil u.a. das Halteverbot schon vor dem Bushäuschen enden würde.

 

erledigt

Die Situation ist bekannt. Die Polizeiinspektion Schrobenhausen hat zugesichert im Rahmen des allgemeinen Streifendienstes in diesem Bereich zu kontrollieren.

Stadtbauamt

Bürgerversammlung Schrobenhausen am 25.4.2016

Anliegen Status        
Bearbeitungsvermerk Amt
Herr N. beschwerte sich darüber, dass er schon zweimal auf dem Jahnweg von fahrradfahrenden Flüchtlingen vom Fahrrad heruntergefahren wurde. Deshalb beantragte er, dass am Jahnweg Piktogramme zur Abgrenzung von Geh- und Radweg aufgebracht werden.

erledigt

Piktogramme sind aufgebracht

Stadtbauamt

 

 

Frau S. beklagte sich darüber, dass in der Schäfflerstraße beiderseits geparkt würde. Darüber hinaus würde auch (aufgrund abgesenkter Bordsteine) vermehrt auf dem Gehsteig geparkt. Deshalb forderte sie ein Parkverbot in der Schäfflerstraße.

in Bearbeitung

Nach Überprüfung der Angelegenheit wird zur besseren Sicht im Kurvenbereich eine Sperrlinie aufgebracht

Stadtbauamt

 

Herr B. beklagte sich darüber, dass die Hundebesitzer, die entlang Weilach (Überschwemmungswiesen) spazieren gehen, den „Hundedreck“ nicht entfernen würden. Er beantragte deshalb, in den Außenbereichen zusätzliche Hundetoiletten sowie Abfallkörbe anzubringen.

in Bearbeitung

Gespräch wurden geführt - derzeit wird ein Konzept erarbeitet.

Ordnungsamt

 

Herr B. berichtete darüber, dass durch den derzeitigen Wasserleitungsbau im Riedweg der Verkehr stark verlangsamt und beruhigt werde. In der Regel sei dies aber nicht der Fall, da im Riedweg Tempo 50 gelte und dann sehr schnell gefahren werde. In allen Zufahrtsstraßen zum Riedweg würde dagegen Tempo 30 gelten. Deshalb regte er an, auch im Riedweg Tempo 30 anzuordnen.

in Bearbeitung

Tempo-30-Zone wird angeordnet

Stadtbauamt

 

Herr R. wollte wissen, ob im Rahmen der Umgestaltung der Innenstadt als Infrastrukturverbesserung auch das Internet in der Innenstadt ausgebaut wird.

in Bearbeitung

Telekom installiert bis Ende 2016 "Vectoring". Leerrohre für Glasfaser werden verlegt.

Hauptamt

 

Herr G. stelle fest, dass seines Erachtens während der Baumaßnahmen am Gymnasium Schrobenhausen der Albertus-Magnus-Weg als Zufahrt für den Schwerlastverkehr ungeeignet sei

 

erledigt

Eine Dokumentation der Straße vor Beginn der Baumaßnahme wurde erstellt Kreisbauamt
Frau S. beklagte sich über den schlechten Zustand des Bahnhofsumfeldes. Des Weiteren bemängelte sie, dass sie bereits 3 Mal wegen eines defekten Kanaldeckels in der Pettenkoferstraße in der Stadtverwaltung angerufen habe und bis heute nichts geschehen sei

erledigt

Defekter Sinkkasten wurde ausgetauscht Stadtwerke
Ein Bürger beklagte sich darüber, dass das Abwasser in den Kanälen in der Hörzhausener Straße stehen bleiben würde und sich dadurch Brutstätten für Mücken bilden würden.

erledigt

Nach einer Überprüfung konnten keine Probleme festgestellt werden Stadtwerke
Herr N. teilte mit, dass die Beschilderung in der Hörzhausener Straße hinsichtlich einer Sperrung für Fahrzeuge über 7,5 t schlecht erkennbar sei.

in Bearbeitung

Stadtbauamt
Nach Abschluss der Bürgerversammlung beklagte sich Frau O. über den jährlichen Laubanfall bei einem aus ihrer Sicht deutlich zu großen Baum im Franziskanerweg und beantragte, diesen Baum zu entfernen.

erledigt, dem Antrag konnte nicht entsprochen werden

Evtl. Rückschnitte erfolgen lediglich zur Verkehrssicherung, eine Entfernung scheidet aus Stadtbauamt

 

drucken nach oben