Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Schrobenhausen - Lenbachstadt im Spargelland  |  E-Mail: information@schrobenhausen.de  |  Online: http://www.schrobenhausen.de

Hurrikane, Hochwasser und viel zu heiße und trockene Sommer – die Folgen des Klimawandels

Die Vorhersagen für unser Wetter der Zukunft sehen nicht gerade rosig aus: höhere Temperaturen, häufigere und stärkere Extremwetterereignisse, der Anstieg des Meeresspiegels, aussterbende Arten, Umverteilung der Niederschläge, Überschwemmungen. Alles ferne Zukunftsmusik? Von wegen, die ersten Folgen des anthropogenen Klimawandels sind bereits heute spürbar, wie z.B. die Ausbreitung von Dürren und Wüsten. Die Folgen des Klimawandels, so zeigen es die Forschungsergebnisse der Klimaforschung, sehen regional sehr unterschiedlich aus.

 

Weltweit birgt der Klimawandel allerdings große Herausforderungen für die Landwirtschaft und bringt weit reichende Folgen für Gesellschaft, Wirtschaft und Siedlungsstrukturen mit sich. Auch hat er direkten Einfluss auf unsere Gesundheit.

 

Mit Hilfe von Computersimulationen lassen sich die zukünftige Klimaerwärmung und ihre weitere Entwicklung in unterschiedlichen Szenarien abbilden. Im Gegensatz zu einer Wettervorhersage beanspruchen sie nicht, einen bestimmten Zustand der Atmosphäre an einem beliebigen Ort der Erde vorherzusagen, sondern zielen auf statistische Durchschnittswerte über größere Räume und Zeitabschnitte, z.B. die globale Durchschnittstemperatur oder den mittleren Niederschlag einer ganzen Klimazone über ein oder mehrere Jahrzehnte. Je nach Szenario und deren zugrunde gelegten Annahmen sind die Zukunftsszenarien sehr vielfältig. Detaillierte Aussagen zu den Folgen des Klimawandels können somit nicht getroffen werden.

 

Weitere Informationen zu den Folgen des Klimawandels:

Bundeszentrale für politische Bildung

Informationen zur Raumentwicklung (Klimaszenarien)

Plattform Klima und Raum (Methodik und Szenarien für Deutschland)

Globale Klimaszenarien des IPCC

drucken nach oben